Ein Blick Iran - Bad Tölz

Die multimediale Ausstellung Ein Blick Iran von Benedikt Fuhrmann ist nach München, Hamburg, Teheran und Calgary vom 28. August bis 20. September in Bad Tölz zu erleben.  Sie wird Freitags bis Sonntags zwischen 15 und 19 Uhr geöffnet sein.

benedikt-fuhrmann-ein-blick-iran-bad-toelz.jpg

Auf 24 Fotografien zeigt der Künstler Menschen und Landschaften, wie er sie während seines Aufenthaltes im Iran erlebt hat. Zu jedem Foto hört der Besucher via Kopfhörer Musikstücke, sowie eine Erzählung des Fotografen zu den porträtierten Menschen. In einem kleinen Nebenraum vermitteln Filme auf eine Wand projiziert, vielfältige Eindrücke aus dem persischen Land.

Jeden Freitag wird ab 19 Uhr zu einem typischen Nomadenessen eingeladen. Produkte vom Ziegenhof der Familie Filgertshofer aus Lenggries Winkl, iranische Datteln und Tee, sowie frisches Fadenbrot werden gereicht. Sonntags kann man ab 19 Uhr persischen Klangwelten lauschen und sich damit der musikalischen Kultur nähern. Jeden Donnerstag können interessierte Gruppen ab 6 Personen geschossene Veranstaltungen mit Führung reservieren. Eine Anmeldung ist ab heute unter der Telefonnummer 0179.8101402 möglich.

Als Ausstellungsraum dient das Öha, der Kunstraum von Christian Stadelbacher am Jungmayrplatz 11 in Bad Tölz. C. Stadelbacher: “Hier kann man einfach mal ein paar Eindrücke sammeln, Gespräche führen, etwas essen und trinken, und das, was uns so fremd erscheint auf sich wirken lassen.”